Grottammare Urlaub
Hotel - Wohnungen - Campingplatze - Feriendorf - Palmenriviera - Piceno - Marche - Italien
Users OnLine:
Grottammare Europäische Blaue Flagge - Sauber Meer bandiera blu
HOME WER SIND WIR   HISTORIE   NEWS FOTOS VIDEO LAST MINUTE GROTTAMMARE KARTE KONTACT
HOTEL
WOHNUNGEN
CAMPING-VILLAGE
STRANDBÄDER
VERFUGBARKEIT ANFRAGE
KATALOG ANFRAGE
GROTTAMMARE KARTE
SONDERANGEBOTE
PALMENRIVIERA
RADWEG
BESICHTIGUNGEN
AUSFLÜGE INS PICENO
MUSEEEN
EREIGNISSE
GASTRONOMIE
VEGETATION
NUTZLICHE NUMMERN
URLAUB MARKEN

 
 

Borgo antico - Sisto V - Tour

Die Tour führt durch die Gassen der antiken Stadt und an alle Plätze im Andenken von Felice Peretti, geboren 1521 in Grottammare, der den päpstlichen Thron als „Sisto V.“, bestieg.

Die alte Stadt (150 Meter über dem Meeresspiegel) hat den gleichen faszinierenden mittelalterlichen städtischen Aufbau mit seinen typischen Gassen und Panora-Ausblicken gehalten. Sobald sie ihr Auto auf dem großen Parkplatz am Eingang der alten Stadt gelassen haben, finden sie den Peretti Platz das Herz der Stadt. Auf der rechten Seite gibt es antike Kreuzwölbungsbalkone, die ihnen eine herrliche Ansicht über die Küste und die Stadt bieten.

Auf der Nordseite vom Platz steht oben die vor kurzem erneuerte Kirche vom Heiligem Johannes, dem Täufer, die das  Sistino Museum beherbergt.
Einige große Kunstwerke, gespendet von Sisto V an die Stadt Grottammare werden dort ausgestellt: der Kelch mit dem Hostienteller, eine Medaille mit dem Bildnis von Camilla Peretti, die Schwester des Papstes und einige kostbare Gemälde gemalt von Vittorio Crivelli und Vincenzo Pagani.

Einmal aus dem Museum heraus, finden sie auf der rechten Seite das „Teatro dell´ Arancio“, (Theater der Orange) aus dem 18. Jahrhundert.
Es ist vor kurzem renoviert worden und vor seinem Haupteingang steht oben eine Statue von Sisto V. Obgleich das Theater klein ist, werden jedes Jahr eine Menge Aufführungen und Konzerte durchgeführt, besonders während der Sommersaison.

Durch einige kleine und schmale Gassen gelangen sie vor die Heilige Lucia Kirche. Während einer kleinen Pause können sie die Anblicke genießen, die sich ihnen über das Meer hinweg öffnen. Über die Turm Wege gelangen sie leicht zum „Torrione della Battaglia“, (Turm der Schlacht), ein ausgezeichneter Festungswall aus dem 16. Jahrhundert mit einer merlon-gekrönten Spitze, welcher über die komplette „Riviera delle Palme“ ragt.
Der Turm beherbergt ein Museum, mit gleichem Namen, dessen Räume viele Arbeiten vom Bildhauer Pericle Fazzini enthalten.

Vom Turm aus gehen sie die S. Lucia Strasse entlang und kommen dann zur Kirche der Heiligen Lucia, welche im gleichen Jahr errichtet wurde, in dem der Papst geboren wurde, der 13. Dezember 1521. Die Kirche ist von Domenico Fontana entworfen worden. Sie ist ein ausgezeichnetes Ziegelstein-gebildete und hat ein raffiniertes Portal mit blumigen Elementen, welche noch durch einen speziellen Glockenturm überragt werden. Innerhalb gibt es eine berühmte Orgel aus der barocken Epoche.

Die Besichtigungstour wird hier beendet. Wenn sie sich in den Plätzen besser auskennen möchten, dann sollten sie die Kirche vom Heiligen Pio V aus dem 19. Jahrhundert mit seinem sehr schönen Bronzeportal besichtigen und den Platz davor wo oben eine ausgezeichnete Bronzestatue von Sisto V vom Bildhauer Aldo Sergiacomi von Offida steht.

 

 
Associazione Operatori Turistici Grottammare
I-63066 Grottammare - AP - Via Pascoli, 64 - Tel. (+39) 0735.583585 - Fax (+39) 0735.583166
email:
P.I.01632490445
Developed by GeniaL S.r.l.
LiveReception